Apples Big Sur und Fotosoftware

Apples Big Sur und Fotosoftware in Kombination haben ja für viele von uns für einigen Ärger gesorgt. Nun ist eine Woche seit dem Release von Big Sur vergangen doch was ist alles so passiert und wie hat welche Software reagiert.

Big Sur mit Lightroom und Photoshop

Als einer der wenigen, die wirklich gut auf das neue Update von Apple vorbereitet waren, gab es bei Adobe scheinbar gar keine Probleme. Bereits vor dem Release von Big Sur in der Beta-Phase wurde die volle Funktionalität von Lightroom und Photoshop von Adobe bestätigt. Auch soll die Software mit Apples neuem Prozessor M1 bereits funktionieren. Zwar ist die Software noch nicht auf die neue Hardware abgestimmt und wird auch hier noch nicht das volle Potential abrufen können, dennoch sollen alle Funktionen gegeben sein. Eine meiner Meinung nach super schnelle und professionelle Umsetzung.

Luminar 4 und Apples Big Sur

Luminar 4 war leider auf das Update Big Sur von Apple überhaupt nicht vorbereitet! Wie im letzten Artikel schon hier geschrieben, konnte nach dem Update kein Export der Bilder mehr durchgeführt werden und die Software stürzte einfach ab. Hier habe ich ein Work-Around dazu geschrieben!

Ärgerlich war hier vor allem, dass Skylum von diesem Bug wusste und es monatelang nicht behoben hatte und nach dem öffentlichen Release der Bug noch immer vorhanden war.

Jetzt eine Woche nach dem Release hat Skylum ein Update herausgebracht und man kann wieder normal exportieren. Somit ist Luminar 4 wieder vollumfänglich nutzbar. Dennoch hätte dies nicht sein müssen!

Luminar 3 ist nicht mit Big Sur kompatibel!

Luminar 3 hat bisher noch kein Update bekommen! In der Version 3.2.0 ist genau wie vorher bei Luminar 4 kein Export möglich. Die Software stürzt sofort ab!

Aber auch hier funktioniert mein Work-Around!

Da der Fehler identisch ist, denke ich wäre es für Skylum eine Leichtigkeit auch die Software für die Nutzer von Big Sur zu fixen. Ich bin gespannt ob sie dies tun! Wenn ihr noch mehr Fehler findet, schreibt mir gerne, dann helfe ich euch bei der Suche nach einem Work-Around!

Luminar 3 funktioniert daher nicht richtig mit Big Sur!

Affinity Photo nach dem Update auf Big Sur

Affinity Photo hatte recht schnell bereits eine Mail herumgeschickt und direkt gesagt, dass es keine Probleme gibt. Auch hatte Affinity Photo direkt ein Update vorbereitet. Dort konnte ich genau wie bei Adobe keine Fehler feststellen!

Genau so muss es sein!

Fazit zu Apples Big Sur und Fotosoftware

Abschließend muss man sagen, lief es bis auf Luminar wirklich gut nach Apples Update Big Sur und den Fotosoftwares. Jetzt eine Woche nach dem Release haben es alle großen eigentlich hin bekommen keine Probleme zu haben. Nur für alle die bisher mit Luminar 3 arbeiten scheint es vorerst keine echte Lösung zu geben.

Hier finde ich es eigentlich sehr wichtig, von Skylum dieses Problem zu fixen um auch deutlich zu machen, dass man die Software lange nutzen kann und nicht irgendwann Sorgen haben muss, dass nach dem nächsten Update nichts mehr geht.

Wenn ihr noch Fehler findet, schreibt mir gerne eine Nachricht und ich helfe dabei ein Work-Around zu finden.

Kategorien: Fotografie

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meine Produktempfehlung des Monats*

Die wohl genialste und beste Art eine Kamera griffbereit zu transportieren!

 

Der Peak Design Capture Clip v3 ist die wohl genialste Art eine Kamera zu transportieren!
Einfach an den Rucksackgurt klippen oder an den Gürtel befestigen.

Mit einem „Klick“ ist die Kamera sicher eingerastet und binnen Sekunden wieder in der Hand!