Flughafenführung am FMO

Lufthansa A320 am FMO in der Abfertigung bei Nacht.
Lufthansa A320 am FMO in der Abfertigung bei Nacht.

Zum Geburtstag letztes Jahr gab es das wohl coolste Geschenk überhaupt. Eine Flughafenführung an unserem Flughafen Münster Osnabrück, und das bei Nacht. Ich war aufgeregt wie ein kleines Kind vor Weihnachten und meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Aber zurück zum Anfang.

Zu Beginn gab es ein Buffet im VIP-Bereich des Flughafens mit direktem Blick auf das Rollfeld. Das Essen war schon klasse und so konnte der Rest auch nur super werden.Weiter ging es nach dem Essen direkt zur Sicherheitsschleuse, wo auch alle Reisenden durch müssen.

Die Start- und Landebahn am FMO voll beleuchtet bei Nacht.
Die Start- und Landebahn am FMO voll beleuchtet bei Nacht.

Nach dem Passieren der Sicherheitsschleuse ging es dann an ein Gate wo wir mit dem Bus abgeholt wurden. Es kam so ein wenig der Flair auf, von diesen Reisen, wo man irgendwo im Ausland mit einem Bus abgeholt wurde und erst einmal kreuz und quer über den Flughafen fährt bevor man irgendwo ankommen. Bei der Fahrt über das Vorfeld wurde uns allerdings schon allerhand erklärt. Von den jeweiligen Flugzeugen die dort schon standen bis hin zur Abfertigung und auch der eigenen Flughafenfeuerwehr gab es wirklich eine Vielzahl an Dingen und Abläufen die uns wirklich gut geschildert wurden. Ein Absolutes Highlight war die Fahrt über die Start- und Landebahn. Am Anfang angekommen, wurden für uns die gesamten Lichter (Befeuerung) auf 100% angeschaltet. Ein wirklich atemberaubender Anblick, den man kaum mit der Kamera festgehalten konnte.

Am Vorfeld des FMO bei Nacht.
Am Vorfeld des FMO bei Nacht.

Danach ging es dann zu Fuß weiter über das Vorfeld und auch zur gesamten Gepäckabfertigung. Dies war zwar wirklich interessant und gut gemacht, aber danach wurde wirklich alles noch einmal getobt.

Was ich wirklich nicht so schnell vergessen werde, sind die Flugzeuge die starteten und landeten als wir auf dem Vorfeld waren. Wenn man so begeistert von diesem Treiben am Flughafen ist wie ich, ist das schon etwas besonderes für einen. Wir warteten dann schon an der Parkposition. Ein wirklich perfekter Platz, auch für tolle Fotos die man sonst als Reisender so niemals bekommen würde. Zusammen mit den ganzen Erklärungen wurde uns dort dann das Getümmel rund um das parkende Flugzug erklärt. Ein Moment den ich so schnell nicht vergessen werden!

Follow Me Car am FMO
Follow Me Car am FMO

Während der Führung durfte man übrigens alles fotografieren. Ausnahmen bildetet nur der Sicherheitsbereich, was glaube ich aber auch jedem klar sein dürfte. Im Gegensatz zu vielen anderen geführten Touren hatte man hier allerdings auch wirklich genug Zeit zum fotografieren und auch um Fragen zu stellen. So hatte man nie das Gefühl, dass man gehetzt wurde und konnte auch alle Eindrücke wirklich genießen. Ich hoffe hier versteht mich niemand falsch, mit genügend Zeit zum fotografieren meine ich natürlich nur Fotos aus der Hand. Für Fotos mit Stativ gibt es dort aber manchmal gesonderte reine Fototouren. Allerdings habe ich sehr gute Ergebnisse aus der Hand bekommen mit meiner Canon EOS 6D und dem EF 24-105 f/4 L.

Fazit

Wer so wie ich Flugzeuge und Flughäfen mag, kommt hier voll auf seine Kosten! Absolut beeindruckend und mit Liebe gemacht. Insgesamt hat die gesamte Führung über 4 Stunden gedauert. Hier wurde sich wirklich für alles Zeit gelassen und auch wirklich jede Frage beantwortet. Ich werde die selbe Tour bestimmt noch einmal machen, und ich glaube das sagt sehr viel aus!

Zur Homepage und den Führungen am Flughafen Münster Osnabrück geht es hier:

Hier geht es auf die Homepage des FMO.

Affiliate Links

Mir ist Transparenz sehr wichtig. Alle Links mit einem * und alle Produktbilder sind Affiliate-Links. Das heißt, ihr bezahlt nicht mehr aber ich bekomme eine kleine Provision. Damit unterstützt ihr diesen Blog und honoriert meine Arbeit. Vielen Dank 🙂